Logo GDI-BW
DACH+ | Raumentwicklung und Raumbeobachtung

Motorisierungsgrad / KFZ-Dichte

<< zurück
Motorisierungsgrad / KFZ-Dichte
Beschreibung

Der Indikator ist ein Maß für die Mobilität der Bevölkerung im Bereich des Individualverkehrs. Im Hinblick auf den vorstehenden Grundsatz (Vorrang ÖV) ist es erstrebenswert, die PKW-Dichte auf lange Sicht zu reduzieren.

Ergänzung: Tendenziell ist die PKW-Dichte, auch Motorisierungsgrad genannt, in großen Städten sowie in verdichteten Gebieten geringer. Ursachen hierfür sind das konzentrierte Angebot an Arbeitsplätzen und Infrastruktureinrichtungen sowie der besser ausgebaute ÖPNV. In ländlichen Gebieten mit vergleichsweise schlechterem ÖPNV-Angebot ist die Abhängigkeit vom Auto entsprechend höher (erzwungene Mobilität).

Der direkte Vergleich ist daher wenig sinnvoll, Veränderungen der Gesamtsituation sind interessant.

KFZ-Dichte KFZ-Dichte (DE)

Messgröße

Anzahl PKW / 1000 Einwohner

BezugBislang unterschiedlich (Gemeinde, Bezirk, PLZ-bezirk)
Benötigte Daten

1.) Bevölkerungszahlen
2.) Gemeldete PKW pro Bezugseinheit

Verfügbarkeit, Stand der Erfassung und Datenquellen

Daten zu diesem Indikator werden von allen beteiligten Partnern erhoben. Für Baden-Württemberg und Bayern, liegen sie auf Gemeindeebenen vor. In Österreich und der Schweiz liegt das Problem in den Bezugsebenen der Erfassung (Bezirke in Österreich und Postleitzahlbezirke in der Schweiz). Außerdem sind die Daten der Schweiz kostenpflichtig.

D:
A:
CH:
FL:
Anmerkungen und Ergänzungen

Zu diesem Indikator konnten nur für Deutschland Daten abgerufen und ausgewertet werden.

Hinweise für die Weiterführung

Zusätzlicher Indikator Bruttoinlandsprodukt (BIP) oder Kaufkraftindex, welche in Relation zum Motorisierungsgrad stehen: Je höher der Motorisierungsgrad bei geringem BIP, desto mehr ist von einer erzwungenen Mobilität auszugehen.

In der Weiterführung ist zu prüfen, ob eine Auswertung auf einer höheren Hierarchiebene möglich ist.

Referenzen

BMU & UBA 2003; Agenda-Büro Bonn o.J.; Oö. Akademie für Umwelt und Natur 2004

<< zurück
Logos Partner